Programmierer am arbeiten
Codepen at work

Das Grüne Kreuz veröffentlicht seine neue Website mit vielen neuen Features

Website 2.0

Seit Anfang Mai 2021 wird an einer neuen Website für das Grüne Kreuz gearbeitet. Von der alten CMS-Platform WordPress wurde auf eine neue innovativere Variante gesetzt, nämlich Contao. Was ist jetzt anders? Inhalte werden schneller geladen und Informationen werden in einer viel größeren Anzahl angezeigt. Ebenfalls gibt es eine Menge neue Features und Gadgets für die Gesellschafft:

1. Medathek

Die Mediathek bietet eine Reihe an Bildern und Videos, die frei herunterzuladen sind und weiterverwendet werden dürfen. Aber Achtung! Das Formular muss ausgefüllt werden um nachvollziehen zu können, für was diese Medien verwendet werden und wo sie schlussendlich auftauchen.

2. PSC (Password Security Checker)

Ein einzigartiges System der IT Abteilung die für jedermann verwendbar ist. Wir kennen es alle: Passwörter werden auf verschiedenen Plattformen wiederverwendet, weil wir keine Lust haben für jede Seite ein neues auszudenken. Aber ist das wirklich sicher? Im Internet entstehen konstant Sicherheitslücken, wo manche Websiten vertrauliche Informationen verlieren. Darunter eben auch Passwörter. Mit dem PSC ist es uns gelungen eine Datenbank anzuschaffen, die über 8.5 Milliarden (!) gehackte Passwörter beinhaltet. Mit diesem Tool kann kinderleicht ein beliebiges Passwort eingetippt werden, um zu checken ob dieses bereits irgendwo im Internet gehackt worden ist. Somit seit Ihr immer auf der sicheren Seite!

Weitere Tools wie DNS Blocklists und Base 64 Coder findet ihr bei den IT Services.

3. News

Wie Ihr gerade bemerkt ist das ebenfalls ein neues Feature, um regelmäßige Updates von unserer Firma posten zu können. Abgesehen von Facebook und Instagram ist es wichtig Neuigkeiten auf unserer eigenen Website posten zu können, um die Öffentlichkeit up-to-date zu halten.

4. Was kommt als nächstes?

Wir arbeiten momentan noch an anderen Features die das Leben vereinfachen sollen. Darunter wird eine hauseigene Spitalsmappe gebaut, welche Fahrern im Rettungsdienst ermöglicht schnellstmöglich Stationen zu finden und anzufahren. Somit sparen wir Zeit bei den Patienten und sind immer schnellstmöglich vor Ort.